StartseiteMitteilungImpressum
Unbenannte Seite
Unbenannte Seite
Herzlich Willkommen

Ich freue mich, Sie auf meiner Internetseite begrüßen zu dürfen.

Über meine Aktivitäten werde ich Sie an dieser Stellen regelmäßig informieren.

Unsere beiden Ortsteile Röttgen und Ückesdorf möchte ich als lebenswerten Wohnraum und attraktive Ortsteile in den kommenden Jahren weiterentwickeln.

Als Ihr Partner im Rat der Bundesstadt Bonn und in der Bezirksvertretung Bonn setze ich mich für Sie und Ihre Anliegen sowie unsere beiden Ortsteile mit voller Kraft ein.

Ich freue mich auf Ihre Anregungen und Rückmeldungen.

Ihr

David Lutz
Stadtverordneter für Röttgen / Ückesdorf


Aktuelles:
Wohnbebauung nicht um jeden Preis!
14.03.2019
In der Sitzung der Bezirksvertretung Bonn am 12.03. habe ich mich gegen eine Bebauung, wie es der Zielbeschluss zur Entwicklung des Bereichs zwischen der Max-Braubach-Straße, der Reichsstraße, dem Carl-von-Ossietzky-Gymnasium und der Straße Im Schmalzacker vorgesehen hätte, ausgesprochen. Keine detaillierten Informationen zur komplizierten Klimasituation vor Ort, kein Wort zu dringend benötigtem altersgerechtem Wohnen und auch keine Ansätze zur Lösung der vorhersehbaren verkehrlichen Probleme, wie z.B. dem Bau eines Kreisels. Einen Hölder 2.0 mit seiner monolithischen Bauweise lehne ich ab. Jetzt erwarte ich, dass sich der Planungsausschuss dem mehrheitlichen Votum der Bezirksvertretung Bonn anschließt.
Newsletter der CDU-Ratsfraktion
CDU-Newsletter Nr. 417 am 1. März 2019
01.03.2019
Und das sind unsere Themen in dieser Ausgabe

- Karneval in Bonn
- Stellungnahme Koalition Baukostensteigerungen Beethovenhalle
- Elektronische Fahrradpumpen sollen getestet werden
- Spendenübergabe an die Internationale Frauenrunde
- Helmut Kohl muss eine adäquate Würdigung in der Bundesstadt Bonn bekommen
- Zivilcourage fördern: CDU-Fraktion spendet auch in diesem Jahr 500,- Euro für den Jugendpreis!
- Niederschlagung Verpflichtungserklärung Geflüchtete
- CDU-Spende an die „Offene Tür Dürenstrasse in Bad Godesberg"

Info:
Spende an die Prinzengarde Weiß-Rot-Röttgen von 1987 e.V.
05.02.2019
Ich habe mich sehr gefreut, dem 1. Vorsitzenden der Prinzengarde Weiß-Rot-Röttgen von 1987 e.V. Willi Juchem eine Spende in Höhe von 200 €, im Rahmen des Gardetrainings, übergeben zu können. Herr Juchem zeigte sich sehr erfreut über die Zuwendung, die u.a. für die Pflege und Neuanschaffung von Tanzuniformen verwendet werden soll. Die Prinzengarde Weiß-Rot-Röttgen ist ein Verein mit einer uniformierten Kindergarde, die den Kindern vor Ort unter professioneller Anleitung wöchentlich Trainingsmöglichkeiten für Garde- und Showtänze bietet. Die Prinzengarde begleitet das Röttgener Kinderprinzenpaar und absolviert in der Karnevalssaison unzählige Auftritte.

Mir ist es wichtig, Vereine vor Ort und deren Jugendarbeit zu unterstützen. Die Prinzengarde Weiß-Rot-Röttgen leistet einen substanziellen Beitrag, die Kinder bereits in frühen Jahren für das karnevalistische Brauchtum und die damit verbundene Vermittlung von persönlichen und sozialen Kompetenzen zu begeistern.

Der Spendenbetrag wurde von der CDU-Fraktion aus im Jahre 2018 erwirtschafteten Mitteln zur Verwendung für gemeinnützige Zwecke und hiermit diesem guten Zweck zur Verfügung gestellt.

Jamaika-Koalition

Version 5.00 vom 10. Mai 2006 - © Andreas Niessner